Standort : Unsere Leistungen / Zusatzleistungen / Langzeitkultur (Blas... /

Langzeitkultur (Blastozystenkultur)


blastozyste_web_hell.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
 
blastozyste_web.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern
 
blastozyste_web_dunkel.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Was versteht man unter einer Langzeitkultur oder Blastozystenkultur?

Normalerweise werden außerhalb des Körpers kultivierte Embryonen am Tag 2 oder am Tag 3 transferiert (in die Gebärmutter zurückgegeben). Die Embryonen befinden sich im Optimalfall dann im Vierzell- bzw. Achtzellstadium.

Bei einer Langzeitkultur werden Embryonen bis zum Tag 5 bzw. Tag 6 kultiviert. Das Embryonalstadium am Tag 5 nennt man Blastozyste. In diesen Stadien weist der Embryo schon einen hohen Differenzierungsgrad auf.

Wo liegt der Vorteil einer Langzeitkultur?

In der frühen Embryonalentwicklung muss ein Embryo viele „Entwicklungshürden“ nehmen. Komplexe zellbiologische Vorgänge führen zu einem neuen, lebensfähigen Individuum. Nicht jeder Embryo nimmt diese Hürden –einige stellen die Entwicklung vorzeitig ein.

Um durch eine Langzeitkultur einen Vorteil zu erzielen werden mehrere befruchtete Eizellen bis zum Tag 5 oder 6 kultiviert. Ziel der Kultur ist es ein bis zwei vitale Blastozysten zu erhalten.

Es kann also herausgefunden werden welche Embryonen die Entwicklung vorzeitig einstellen. Transferiert werden also Embryonen, die die ersten „Entwicklungshürden“ schon gemeistert haben. Darüber hinaus ist eine bessere Synchronisation von Gebärmutterschleimhautentwicklung und Embryostadium möglich.

Wer profitiert von einer Langzeitkultur?

Größten Nutzen haben Patienten, deren erster Versuch nicht zum gewünschten Ziel geführt hat, oder Patienten, die z.B. aufgrund des Alters eine geringere Schwangerschaftsaussicht haben.

Voraussetzung ist jedoch eine ausreichende Anzahl an befruchteten Eizellen.





Seite druckenprint
blättern
KONTAKT

Kinderwunschzentrum Augsburg
Dres. Hiller, Bauer, Kraus, Ochsenkühn
Prinzregentenstrasse 25/III
86150 Augsburg (Germany)

Telefon: +49 (0) 821-502 78 88
Telefax: +49 (0) 821-502 78 78
 
E-Mail: info@ivf-augsburg.de
Internet: www.ivf-augsburg.de 

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, Di, Do:7:30 - 17:00 Uhr
Mi:7:30 - 12:00 Uhr
Fr:7:30 - 12:30 Uhr
AKTUELLES
Get Adobe Flash player