Standort : Unsere Leistungen / Zusatzleistungen / Einfriermaßnahme/ Kr... / Vitrifikation von Em... /

Vitrifikation von Embryonen


Was versteht man unter einer "Vitrifikation"?

Vitrifikation ist eine besondere Form der Kältekonservierung.

Durch ultraschnelles Abkühlen wird die zu konservierende Probe in „Kälteglas“ eingeschlossen und so konserviert (Kälteverglasung).
 

Wann bietet die Methode der Vitrifikation Vorteile gegenüber der konventionellen Einfriermaßnahme?

Bei Embryonalstadien lassen sich durch Vitrifikation bessere Überlebensraten erreichen (verglichen mit konventionellen Einfriermaßnahmen).

Erhält man bei einer angesetzten Langzeitkultur (Blastozystenkultur) mehr vitale Embryonen als für den Embryonentransfer vorgesehen sind, so lassen sich diese durch eine Vitrifikation mit hoher Effizienz konservieren.

Es kann mit einer Überlebensrate von ca. 90% gerechnet werden. Gegenwärtig gibt es keine Anhaltspunkte.





Seite druckenprint
blättern
KONTAKT

Kinderwunschzentrum Augsburg
Dres. Hiller, Bauer, Kraus, Ochsenkühn
Prinzregentenstrasse 25/III
86150 Augsburg (Germany)

Telefon: +49 (0) 821-502 78 88
Telefax: +49 (0) 821-502 78 78
 
E-Mail: info@ivf-augsburg.de
Internet: www.ivf-augsburg.de 

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, Di, Do:7:30 - 17:00 Uhr
Mi:7:30 - 12:00 Uhr
Fr:7:30 - 12:30 Uhr
AKTUELLES
Get Adobe Flash player