Neues aus der Presse

30.08.17

Alltagschemikalien stören Spermienfunktion

Nicht nur Weichmacher, auch Konsrevieungsstoffe und UV-Blocker können die Navigation der Spermien hin zur Eizelle stören oder die Spermien daran hindern die Eihülle zu durchdringen. (Quelle caesar -center of advanced european studies and research 4/2014)
In eine Studie wurden rund 100 endokrine Disruptoren getestet, also hormonell wirksame Chemikalien. Etwa 30 davon haben den Kalzium-Haushalt der Spermeien negativ beeinflußt, darunter 4-Methylbenzylidencampfer, ein Bestandteil von Sonnenschutzmitteln, der Weichmacher MBC oder das antibakteriell wirkende in der Kosmetik und Zahnpasten eingesetzte Triclosan.
Die EU-Kommission überprüft gegenwärtig Richtlinien über Grenzwerte für hormonell wirksame Chemikalien

Gestresste Frauen werden nicht so leicht schwanger

Stress hat offenbar einen signifikanten Einfluß auf deie Fruchtbarkeit von Frauen. Laut US-Forschern verringert sich die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden bei gestressten Frauen um fasr ein Drittel. (Quelle APA 28.3.2014, aus human reproduction).

meta icon 1

meta icon 2

meta icon 3

meta icon 4

meta icon 5

meta icon 6

meta icon 7

TOP